Sexcam Startseite

Ich stehe auf Pornos

erstellt am: 05.02.2013 | von: admin | Kategorie(n): Allgemein

Ich bin Günther und ich stehe auf Pornos. Vor allem die Auswahl an versauten Filmen hat es mir angetan. Wenn man eine Freundin hat, dann werden mit der Zeit immer nur die selben Stellungen gemacht. Es gibt einfach nichts mehr Neues und die Lust flautet nach und nach ab. Das kann mir bei meinen Filmen einfach nicht passieren, denn ich sehe jeden Tag neue Pornos. Ich stehe auf Smartphone Pornos, weil ich hier einfach bekomme, was ich brauche. Wenn ich an einem Tag den kuscheligen Sex brauche, dann finde ich diesen genauso, wie die Hardcore-Streifen. Egal, wonach mir gerade ist, ich finde immer den passenden Film für mich und meinen Schwanz.

Ich stehe auf Pornos, weil ich hier einfach keine Abweisungen und Wünsche vorbringen muss, sondern ich kann wählen, zu welchen Bildern ich wichsen möchte. Ich müsste jeden Tag eine andere Frau aufreißen, damit ich diese Vielfalt beim Ficken bekomme, wie ich sie bei meinen Pornos habe. Und ganz ehrlich, diesen Stress möchte ich mir einfach nicht mehr antun. Natürlich vernasche ich hin und wieder eine Frau und besorg es ihr so richtig, aber bei den Pornos muss ich mich nicht anstrengen. Hier kann ich einfach nach meinen sexuellen Begierden wählen. Ich sehe mir auch schon mal kostenlose Pornofilme an, bei denen es ganz schön bizarr zugeht.

Welche Frau würde da sofort mitmachen? Ich kann doch nicht einen Aufriss aus der Bar fragen, ob sie einen Fetisch-Fick mit mir macht, da würde ich wahrscheinlich alleine nach hause gehen. Bei diesen Pornos aber ist alles möglich. Wenn ich einen Streifen mit SM sehen möchte, ist das genauso möglich, wie ein heißer Strip. Ich kann mich noch genau an meinen ersten kostenlosen Pornofilm erinnern. Es ist zwar schon einige Jahre her, aber diese Erinnerung ist mir geblieben, als wäre es gestern gewesen. Ich hatte gerade in meinem Job Pause und mir war ein wenig langweilig. Also beschloss ich, dass ich mir einen Porno ansehe. Alle anderen Mitarbeiter waren zur Kantine gegangen und ich hatte Obhut über das Büro. Da ich alleine war, konnte ja nicht wirklich was passieren und ich hätte die Mitarbeiter zudem auch gehört, wenn sie vom Essen zurückkamen.

Also machte ich den deutschen Sexfilm an, öffnete meine Hose und begann zu den geilen Bildern zu wichsen. Ich musste gar nicht lange warten, bis es mir kam. Und nun musste ich nur noch meine Spuren beseitigen, denn diese Pornoweiber haben mich so geil gemacht, dass ich eine ganz schöne Fontäne losließ. Seither wichse ich aber nur noch zu hause zu den geilen Pornofilmen, denn im Büro ist es mir dann doch zu stressig.

Immerhin möchte ich die heißen Orgien genießen können und nicht dabei unter Druck stehen, dass mich vielleicht doch jemand bei meinen sexuellen Aktivitäten erwischen könnte. Ja, ich fahre eben voll auf diese Schicksen in den Pornos ab und ich finde auch nichts Schlimmes daran, wenn Männer sich immer wieder auf diese Bilder den Schwanz wichsen, denn hier muss man keine Kompromisse eingehen und die Weiber sind immer willig.